PREISE & AUSZEICHNUNGEN

Ulrich Hub erhielt ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds e.V. Weitere Auszeichnungen waren:
1997: Preis des Heidelberger Stückemarkts für »Die Beleidigten«
2000: Kaas und Kappes (für Pinguine können keinen Käsekuchen backen)
2006: Kaas und Kappes (für An der Arche um Acht)
2006: Deutscher Kindertheaterpreis (für An der Arche um Acht)
2006: Deutscher Kinderhörspielpreis (für An der Arche um Acht)
2006: Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe (für An der Arche um Acht)
2008: KinderLITERAturpreis (für An der Arche um Acht)
2010: Mülheimer KinderStückePreis für Nathans Kinder
2012: Jan-Dorman-Ehrenpreis des Polnischen Zentrums ASSITEJ
2013: National Jewish Book Award in der Kategorie Children’s and Young Adults für Meet at the ark at eight
2014: White Ravens für Füchse lügen nicht
2015: Auszeichnung der Jugend-Jury des Mülheimer KinderStückePreises für Ein Känguru wie Du